Startseite Impressum Datenschutz Karte

Klimawandel?

Fotos vom Regen, bereits seit dem 18.07.2001 bis zum 30.07.2019. Immer die gleichen Auswirkungen.
Auch davor hatten wir öfter eine ähnliche Lage.

Mit steigenden Auswirkungen des Klimawandels nimmt die Überflutung der Straßen Steinbrei und Eschensaal zu. Jetzt so schlimm, dass die vollgelaufene Abwasserleitung in die Keller drückt und in einem Fall für Überschwemmung sorgte. Die Feuerwehr musste die Brühe abpumpen. Bei einem anderen Nachbarn kam es aus dem WC-Becken und der Badewanne raus.

Das ist nicht nur der Greta-Effekt. Bereits in den 80er und 90er Jahren (im letzten Jahrhundert) wurden die Punkte mehrfach in die Gemeindevertretung eingebracht. Der Hinweis, dass es sich um eine Fehlplanung handelt, wurde übergangen. Die Tatsache, dass die Abwasser- und Regenleitungen vom Steinbrei zu gering dimensioniert sind, wurde nicht gehört und mit zunehmenden Starkregen begründet. Und jetzt - 30 Jahre später? Fakt ist, dass in der ursprünglichen Bauplanung eine Schule und eine Sportplatz auf dem Blöcken vorgesehen war. Dann hieß es, die Schule kommt nach Breitenfelde, der Blöcken wird Baugebiet und die Abwasserleitungen können wir ja am Steinbrei anschließen. Die Flächenversiegelung  ist um mehr als das Dreifache gestiegen und die Hausnummern reichen bis 32, im Steinbrei gerade mal bis 10.

Hier zwei Videos vom 15.06.2019. Wie jedes Jahr mindestens ein bis zwei Mal

Da waren eben noch zwei Gullydeckel zu sehen

Und jetzt zuletzt am 29.07.2019. Die Nachbarn am Steinbrei und dahinter
am Eschensaal können nur noch aufräumen.

Einsätze der Feuerwehr (ff-talkau.de)

29.07.2019 14:50 Uhr: Talkau, Eschensaal; Straße unter Wasser

MZF

29.07.2019 14:45 Uhr: Talkau, Steinbrei; vollgelaufener Keller

HLF, MZF

Leckere Ergebnisse im Keller